Wirrsinn [9]

Und wollte man mir jemals einen Mangel an Lebensmut unterstellen, dann damals, als ich dachte:

So geht Erwachsensein.

 

 

 

Advertisements

20 Kommentare

Eingeordnet unter ein bisschen Philosophie, just Life

20 Antworten zu “Wirrsinn [9]

  1. In Ferien auf Saltrokan schreibt Astrid Lindgren so schön „Weshalb konnte man nicht das ganze Leben hindurch die Fähigkeit bewahren, Erde und Gras und rauschenden Regen und Sternenhimmel als Seligkeiten zu erleben?“

    • Sehr fein in Worte gepackt. Danke für den Hinweis.
      Immerhin kann man die Fähigkeit wiedererlangen.

      • Und wunderbar, wie du die Worte ergänzt um die wichtige Fähigkeit des Wiedererlangens.
        Manchmal hilft schon Schuhe ausziehen und rausrennen. Okay, nun, da es draußen winterlich wird, geht auch anderes, etwa bei den ersten Schneeflocken Türe auf und raus, den Mund aufsperren und schmecken, das im Kreis drehen und mit den Flocken um die Wette tanzen, geschieht dann fast von alleine 🙂

      • Und bei Neuschnee durchaus Schuhe weg!
        Und durch kniehohen Schnee stapfen, bis das Atmen schwer wird und Schneeballschlachten und Schneeengel und Rodelpartie und über Glatteis rutschen und Schneekristalle bewundern.

      • So richtig barfuß? Ich wusste es, du hast es in dir erhalten, das Kind!

      • Als Erwachsene sagt man Kneipp dazu 😀
        Und dann rein und Wollsocken drüber oder gleich ins Bett. Schön warme Füße!

      • Erwachsene müssen alles immer irgendwie benennen. Gibt Sicherheit, wenn etwas einen Namen hat, habe ich gelernt. Je wohlklingender (und/oder unverständlicher), desto besser. Bescheuert …

      • Und am besten eine Theorie dazu, die einiges kostet…

      • Du bist schon einen Schritt weiter, nämlich bei der Vermarktung. 🙂

      • Ach, ich renn doch nur barfuß durch den Schnee 😉

      • Ich auch, übrigens. Und ganz ohne das „Kneipp“ zu nennen, und schräg beäugt von meiner Nachbarin, einer alten Dame. 😉

      • Ich glaube, hier würde niemand schräg schauen.

        (Oder bin ich es am Ende nur gewohnt?)

      • Dauer stumpft ab. Oder, du weißt ja: ist der Ruf erst ruiniert … 😉

  2. Ich mache dann nur den Schneeengel.
    Eine muss ja erwaschsen bleiben und euch Hühnersuppe kochen, wenn ihr Schnupfen habt.
    Ich habe nie vergessen, wie glücklich man als Kind sein kann. Das geht nur, wenn es Erwachsene gibt, die auf einen aufpassen. Alles im Leben hat seine Zeit.
    Herzlich grüße ich dich.

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s