Dem Licht entgegen

„Der da hat dunkelbraune Blätter, der hellbraune und der ist ganz grün.“

Mit diesen Worten begann ein Nachmittagsgespräch; über den Grund, warum wir Tannenbäume in unsere Stuben holen.

Ein besserer Tag, um über Hoffnung und Vertrauen zu sprechen, kann es wohl kaum geben. Heute ist Sonnwende. Lichterspiralen, Lichterfeste, Zeremonien und Rituale. In der Dunkelheit strahlen die Sterne am hellsten und wir vertrauen darauf, dass das Licht in uns und um uns immer mehr wird.

 

licht

 

 

Advertisements

28 Kommentare

Eingeordnet unter ein bisschen Philosophie, just Life

28 Antworten zu “Dem Licht entgegen

  1. Besinnliche Gedanken …

  2. So ist es, so wird es werden und bleiben.

  3. Ein Sonnenaufgang ist immer schön aber es gibt Tage, da ist er noch schöner

  4. Denn was bliebe uns, wenn wir das Vertrauen nicht hätten. Ein wunderschönes, leuchtend warmes Bild. Danke.

  5. Und heute sind wir schon auf der anderen Seite und bewegen uns Richtung nächste Wende. Jetzt geht’s Richtung Helligkeit. In mikroskopisch kleinen, aber kontinuierlichen Schritten 🙂

    Liebe Grüße liebe Marga,
    Silvia Meerbothe

  6. Licht und Hoffnung. Sind verbunden. Ja.

  7. Ich nehme wahr und sinniere.

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s