Wirrsinn [13]

Ihr Kopf liegt in seinem Schoß. Eine ganze Weile schon und sie schweigen in Einverständnis.

Sachte legt er seine Hand an ihren Scheitel.

„Was denkst du?“

„Kennst du das? Alles fühlt sich durcheinander und falsch an. Die ganze Welt verrückt, nichts klappt, alles ein Krampf, Stress und unbefriedigend? Und obwohl du das glühend heiß, direkt und inklusive körperlicher Reaktionen spürst, weißt du, dass das gar nicht stimmt. An dieses Beidessein denke ich gerade.“

 

 

Advertisements

25 Kommentare

Eingeordnet unter ein bisschen Philosophie

25 Antworten zu “Wirrsinn [13]

  1. Das sind Momente.
    Sie vergehen.
    Das andere bleibt.

  2. Beidseitigsein ist immer ein wenig verwirrend…aber ich mag jene Verwirrung. Mag es, dass ich mich dann plötzlich verhasple und Wörter verdrehe. 🙂

  3. Dieses Beidessein, ist es das, wenn man die Tür aufmacht, um auf der Schwelle innezuhalten, wenn die Gabel mit dem nächsten Bissen vor dem Munde schwebend verharrt, wenn mein weitertanzt, obwohl die Musik eben verklang? Meint sie dieses Beidessein, oder gibt es verschiedene Arten von Beidessein? Ich denke weiter nach, obwohl ich die Antwort weiß. Beidessein, ein trefflicher Begriff.
    Samstagsdurchschnaufgrüße, die Ihre, allseitig zugetan.

    • Auch ein Beispiel: Als wenn es so ein Bild wäre. In dem alte und junge Frau versteckt sind und es geht nicht, nur das eine zu sehen. Worauf denn nun beziehen?
      Samstagnochbummelgrüße, die Ihre

      • Champagnerschlürfenwollen und Fenchelaniskümmelteetasse erheben.
        Gedankenkarussellend zur Ruhe kommen. Wortgemäldemalend an eine Linie nur denken. Zugeneigt duarschlächeln…
        Ich grüße altjungfraulich, liebste Marga und buntschwarzweiß.

      • Ähm… dieses spezielle Lächeln, können Sie mir das kurz erläutern?

      • Jemand hat sich unabsichtlich arschig verhalten, der aufkommende Groll darob verkullert sich in die Mundwinkel und macht sie freundlich, weil dieser jemand ein ganz bonfortionöser Zeitgenosse ist und man das ja weiß. Eigentlich. Und ein Zugeneigtduarschlächeln zeigt sich.

      • Ein ziemlich starkes Lächeln!

  4. melcoupar

    Ich empfinde es ja immer noch als eine ganz spezielle Herausforderung mit mir, dieses Beidessein …

    • Es kann Bereicherung sein, Überraschung und Freude, gleichzeitig anstrengend, verwirrend und herausfordernd. So ist es bei mir. Kommt vor allem auf die Dauer des Zustandes an.

      • melcoupar

        Ab und zu finde ich sogar Freude als eine Herausforderung … Speziell halt. Guten Morgen!

      • Dazu sage ich nichts. Wir verstehen uns.
        Wünsche dir einen feinen Morgen und angenehmen Tag.

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s