Manchmal bleiben Fragen schlicht Fragen

Die Tara-Sequenzen spielen in meine Nichts-Gedanken vom letzten Post hinein. Tatsächlich haben sie mit genau dieser Frage begonnen: Ohne was ist alles nichts?

Tara ist nicht immer leicht zu denken, zu fühlen, zu schreiben oder zu veröffentlichen. Es kommt sehr auf den jeweiligen Zeitpunkt an.

Mit guinness44 gibt es gemeinsame Teile, die Hennis Seite und die eines Freundes betrachten. (dazu neu: Henni 2 – Vergessene Freunde)

Manchmal bleibt dabei mehr offen, als geklärt wird.

So ist das mit den großen Fragen…

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter just Life

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s