Aller guten Dinge…

… sind heute ein Name.
Somit geht es um „meine“ Stefans.
Dreie an der Zahl, die sich gerade „hier“ tummeln.

Der Kurzfristige
Schon gewusst, dass attraktive (nicht im Sinne von schön, sondern gemeint als ansprechend, anziehend) Körpersprache vor allem mit Vielfalt zu tun hat? Das ständig selbe Lächeln, die immer wiederkehrende Handbewegung, am Ende noch die einstudierte Kopfhaltung – nein, das ist es nicht.
Wir Menschen stehen auf Bewegung und Eindeutigkeit. So wie Kinder das eben machen. Traurigkeit sieht man ihnen an wie bei Freude ebenfalls der ganze Mensch mitmacht. Das gilt für Erwachsene ebenso.
Drum: Lass dir in die Augen schauen, Kleines!
Das sagt Stefan Verra, der live eine Wucht sei und auch beim Lesen ganz kurzweilig rüberkommt. Diese Do’s und Dont’s hätte ich eh nicht geglaubt. Zu eintönig und darum dem Menschen einfach nicht gerecht.

Der verwandte im Geiste
Mit ihm verbindet mich ein unregelmäßiger, spontaner, leidenschaftlicher Austausch von Büchern.
Da dieser Stefan im Moment nicht einmal die Hälfte meiner Lebensjahre zählt, handelt es sich um Jugendliteratur und dabei vor allem um Fantasy.
Ich mag an Jugendbüchern, dass die Geschichte im Vordergrund steht und nicht das Vorführen der Kunststücke, die man mit der Sprache vollführen kann. Bei solchen „Theaterauftritten“ lasse ich schon mal einen gefeierten großen Namen links liegen. Da bin ich nicht so sehr zu begeistern. Außerdem habe ich noch nie ein plumpes oder vereinfachtes Jugendbuch gelesen. Im Gegenteil.
Und Fantasy. Ach komm, wer braucht die nicht?

Sci-Fi möchte ich auch mal probieren, wer also einen Tipp für unbedarfte Einsteiger:innen hat – ich komme sicher noch an den Punkt.

Buch_Stefan

Der Verwirrende
Denn laut Name ist er ein Burgherr, nennt aber eine Villa sein eigen. Sehr eigenartig das Ganze. Seinem „Lass dich drücken!“ entziehe ich mich nie.

Seine Körpersprache ist übrigens von einer Vielfalt, die in jedem Alter ankommt. Könnte daran liegen, dass er sich viel und gerne mit jungen Menschen umgibt.

Somit die Abschlussfrage: Wann waren das letzte Mal deine Beine in der Luft (damit ist nicht Hochlagern gemeint!)?

Optional kann auch mit dem Heben der Augenbrauen begonnen werden, je nach dem, auf welchem Level man sich gerade befindet. Einsteigen ist jederzeit möglich.

 

Advertisements

16 Kommentare

Eingeordnet unter ein bisschen Philosophie

16 Antworten zu “Aller guten Dinge…

  1. Im Moment hänge ich bei Oskar Wilde rum und ziehe alle Augenbrauen hoch…

  2. Hüpfend, um die letzte Frage zu beantworten.
    Ansonsten möchte ich vielen Lanzen für Fantasy brechen. Tolkiens „Herr der Ringe“ ist ganz sicher kein Jugendbuch.
    Liebe Grüße
    Christiane

    • Liebe Lanzenbrecherin, danke für den Hinweis. Der steht hier noch in Englisch (wird also nicht mit diesem Stefan getauscht) rum und wartet geduldig auf seine Zeit.

      • Du, das ist harter Tobak. Tolkien mochte nämlich das latinisierte/romanisierte Englisch nicht und nutzte mit Vorliebe Wörter aus anderen Sprachquellen. Ich habe selten so extrem mit einem Dictionary lesen müssen.

      • Nun, damit stachelst du meine Neugier an! 🙂

      • Nur zu und viel Spaß!
        Mich begleitet dieses Buch seit ich 15 war. Auch wenn ich es inzwischen kritischer sehe, war es mein eigentlicher Einstieg in die Fantasywelten und ich liebe es sehr.

  3. Ich bin auch immer wieder fasziniert, wie gut Jugendbücher sind und auch Erwachsenen viel zu sagen haben.
    Die Abschlussfrage finde ich großartig!
    Ich finde, die Beine sollten immer wieder in der Luft sein, nicht zu lange pausieren damit. Bei mir vor wenigen Tagen, da sind wir beim Warten von Treppenstufen hinunter gesprungen und haben uns dabei immer höher hinauf getraut… was ein Spaß und es gab keine aufgeschürften Knie 🙂

  4. Sehr interessant, deine verschiedenen Stefane 🙂

    Unschlagbar sind die unendliche Geschichte, mein Einstieg in die Fantasie Literatur, dann noch Erdzauber und Sevenwaters… Und die Schwerter Saga von Tad Williams: phänomenal!

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.