Definitionssache

Ich kann für einen Aprilscherz ernst dreinschauen.

Aus Angst vor Blamage den Mund halten.

Mich diplomatisch geben, weil mir der Mut fehlt.

Stillschweigen oder aufbegehren.

Aus Mitgefühl dem anderen Recht geben, das tu ich schon mal.

Und meine Meinung ein wenig abändern oder anpassen.

Trockener Humor sei mir gegeben.

 

Aber lügen, ich glaube, lügen kann ich nicht.

 

 

Advertisements

20 Kommentare

Eingeordnet unter ein bisschen Philosophie

20 Antworten zu “Definitionssache

  1. Was machst du hier???
    Husch…husch😘😘😘

  2. DA wärst du aber eine ziemlich einmalige Erscheinung unter den Menschen 🙂

  3. Ohhhhh, ähhhhh ja, Entschuldigung !!

  4. Ich lüge nun nicht, wenn ich dir sage, dass du heute in meinem Blog auftauchst, deshalb ein kleiner Link: https://mbeyersreuber.wordpress.com/2015/11/01/auszug-findesatz-kommentare-november-2014/ und eine Ladung liebe Grüße, Marion

    • Was für eine lustige Idee. Mir sagen die Sätze „Klingt wie Geburtstag“ und „ein Haus darf auch einmal schief sein“ besonders zu. Ob sie allerdings von mir kommen…?
      Ob es eine Auflösung gibt, hab ich auch noch nicht gesehen. Ich bin momentan in einer ganz eigenen Welt gelandet und darum gerade kaum hier.
      Aber schön, wieder einmal bei dir „zu Besuch“ gewesen zu sein.
      Allerliebste Grüße, Marga

  5. Sehr trocken aber gut. Die Kommentare zeigen, daß es funktioniert…
    Trockene aber herzliche Grüße
    Kai

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.