Der Holzschuhhersteller

In den letzten Jahren sind die Holzschuhe dieser Region ein neuer Kassenschlager geworden. Plötzlich wieder in und ein Exportprodukt.

Der Holzschuhhersteller in meinem Dorf ist nicht ganz obenauf bei dieser Welle. Es kommen keine Gäste extra in seine Stube (ein Geschäft, das diesen Namen verdient, hat er nicht). Als Meister seines Fachs ist er ein zu geheimer Geheimtipp und irgendwie sind sich die Einheimischen einig, dass das auch so bleiben soll. Er gehört einfach nur uns.

Geschwärmt wird von ihm. Dass er mit seinen fast 90 Jahren in diesem Metier aufgeht. Seine ganze Seele hinein legt. Man sehe das am Leuchten seiner Augen.
Das ist nun mal mein Gesicht – sagt er dagegen ganz abgeklärt. Es ist auch nicht seine Hingabe, die ihn davon abhält, in Pension zu gehen.

Man muss es sich auch leisten können, ein Geschäft zu beenden.

Um Klatsch und Tratsch geht es mir hier nicht. Ganz direkt und unter vier Augen hat er mir bei einem Dorffest in der Weinlaube erklärt, dass er für seinen Sohn eine Bürgschaft unterschrieben hat und nun Länge mal Breite zahlen muss. Danach haben wir noch eine Flasche Barbera D’Alba getrunken.

Damit das Haus bleiben kann, macht er also täglich weiterhin seine Holzschuhe und wird dafür als Weiser und Erleuchteter geadelt.

 

 

Advertisements

21 Kommentare

Eingeordnet unter a G'schichtle

21 Antworten zu “Der Holzschuhhersteller

  1. Respekt!

    Das hätte ich auch gerne, eine Arbeit, die mich derart erfüllt, das ich sie bis in`s hohe Alter ausüben möchte/könnte.

    Tragisch ist die Geschichte mit der Bürgschaft…

    Grüße aus dem Westen!

  2. Warum gelang es nicht, das Leuchten weiter zu geben.
    Ich stoße mit euch darauf an, vielleicht wird es doch!

  3. Ich finde es aus meiner jetzigen, unwissenden Sicht, gar nicht so schlimm, mit einer Sache, die mir gut und gern von der Hand geht auch bis ins hohe Alter zu arbeiten. Aber was weiß ich. Solch eine Bürgschaft im Rücken jedoch, die ist so oder so nicht schön. Die sollte nicht die Triebfeder meines Schaffens sein. Da beneide ich ihn nicht drum.

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s