Österreich las

Letzte Woche war große Leseaktionswoche. Ich hatte das große Glück, auf mehrere Arten für mich zu feiern. Einerseits bekam ich in einer tollen Veranstaltung zahlreiche Neuerscheinungen lustvoll und mit Humor präsentiert. Andererseits durfte ich mit einem satten Budget einkaufen und das mit exzellenter Fachberatung.

Dies ist nicht und wird sicher nie ein Literaturblog. Doch ich habe Lust, das eine oder andere Buch zumindest darzustellen. Nicht präsentieren. Das können andere besser und haben darin ihre Berufung. Aber der kleine Auszug meiner Lesevergangenheit (einst auf diesen Seiten) ist ja nicht alles und wird darum bei Gelegenheit durch ein Bild erweitert.

Es wartet ein Stapel. Wie immer. Platz eins hat derzeit Gebete für die Vermissten von Jennifer Clement. Übrigens ein Buch, das ich seit langem, langem wieder einmal geschenkt bekommen habe.

gebete-fuer-die-vermissten

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter gefunden

Dazu möchte ich gerne sagen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.