Schlagwort-Archive: Viktor Dalmau

Ein Herz ist zum Schlagen da

Spanien, Frankreich, Chile, Venezuela, Chile

Die Art und Weise einer Erzählung kann sowohl Nähe wie auch Distanz erzeugen. Thema und persönliche Vorliebe mögen ausschlaggebend dafür sein. Ich bemerkte auf dieser Reise, dass ich in der letzten Zeit sehr viel Intimität erleben durfte, denn Viktor Dalmau war von geradezu verblüffender Zurückhaltung. Dass ausgerechnet eine Person wie er ein Leben lebt (und er lebt tatsächlich – gerade weil er es für andere tut), das einen jungen Mann dazu bringt, sich diesen Namen auf die Brust tätowieren zu lassen, schien mir grotesk. Zu Beginn. Je besser ich ihn kennenlernte, desto klarer wurde für mich, dass Zurückhaltung nicht automatisch Distanz bedeutet. Seine Geschichte und die bewegten Stationen seines Lebens haben mich im Gegenteil sehr berührt. Durch Bürgerkrieg, Flucht und Exil (und das fast mit Wiederholung) leitet ihn das Mitgefühl, die Ehre, seine aufrechte, klare Haltung und – mit jedem Jahr mehr – die Liebe. Ich hätte ihn gern als meinen Nachbarn. Wir würden uns wunderbar in Ruhe lassen und dennoch einander zugeneigt sein.

 

Isabel Allende: Dieser weite Weg

3 Kommentare

Eingeordnet unter gefunden